6. März 2010

Aussaat-Tagebuch 2009






Für den Sanspareil-Garten benötigen wir viele Bodendecker. Ich pflanze gerne in mehreren Etagen: Bäume, Sträucher, große Stauden, kleine Stauden, Bodendecker. Für einen neuen Garten bedeutet das eine Unzahl von Stauden. Damit diese Ausstattung finanziell auch machbar ist, habe ich in 2009 schon begonnen Stauden zu säen. Neu in dieser Region, musste ich feststellen, dass es dafür im Sommer zu heiß ist. Nach einigen fruchtlosen Versuchen im Sommer, begann ich dann Ende September nochmal.

Hier die Aussaat September 2009
Samen vom
Wildstaudenshop

Asperula nitida - Bergwaldmeister #633

Altbekannte Gewürzpflanze aus Südeuropa. Ähnlich unserem heimischen Waldmeister wird dieser Art für Getränke und aromatische Gerichte genutzt. Sehr nährstoffreich.

SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • Schnellkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 10 - 20 cm
  • Blütezeit: April - Mai
  • mehrjährige Pflanze
  • bot. Name: Asperula nitida


  • pikiert 8.2.10 - 14 Töpfchen


    ___________________________________________

    Saxifraga arendsii Hybride - roter Steinbrech #189

    Der rote Steinbrech ist eine wunderschöne Polsterstaude die in Mitteleuropa und Asien beheimatet ist. Wie fast alle Steinbrecharten bevorzugt auch dieser trockene und sehr sonnige Zonen. Die Anzahl der Züchtungen ist mittlerweile unübersehbar, die hier angebotenen Samen des roten Steinbrechs sind Hybridsamen. Diese Sorte fällt durch die intensiv roten Sternchenblüten mit gelber Mitte die auf der Pflanze zahlreich zu sehen sind. Der Steinbrech breitet sich ausschließlich kriechend aus, an den Trieben bilden sich feine Wurzeln mit denen sich die Pflanze am Untergrund festhält. Wer auf Polsterstauden steht ist mit dieser sehr hübschen Sorte bestens bedient.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 6
  • Schnellkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 10 - 15 cm
  • Blütezeit: Mai - Juni
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Saxifraga arendsii Hybride


  • pikiert 16.2.10 - 9 Töpfchen




    ____________________________________________

    Sisyrinchium angustifolium - blaue Binsenlilie #119

    Die blaue Binsenlilie ist eine bei uns noch recht unbekannte Pflanze, erst 1993 wurde sie eingeführt und ist somit noch recht neu auf dem Staudenmarkt. Die Binsenlilie kommt aus Nordamerika und bewohnt dort Felssteppen in sonniger Lage. Die Pflanze kann problemlos auf alle Bodentypen in sonniger Lage gepflanzt werden, am besten in kleinen Trupps von bis zu 10 Pflanzen. Die Blätter sehen grasähnlich aus und werden auch im Winter getragen. Neben dieser blauen Wildform gibt es weitere die weiß, violett, blau und gelb blühen. Die Binsenlilie ist eine sehr schöne zierliche Kleinstaude die mit prächtig gefärbten Blüten aufwarten kann. Mehr als eine Empfehlung wert.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Kühlkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 20-30 cm
  • Blütezeit: Mai - Juli
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Sisyrinchium angustilolium





  • pikiert 8.2.10 - 6 Töpchen
    am 30.4.10:


    __________________________________________

    Saxifraga granulata - Knöllchensteinbrech #384

    Der Knöllchensteinbrech gehört zu den zierlichsten Polsterstauden aus der Steinbrech Familie. In Asien heimisch bevorzugt sie sonnige trockenere oder steinige Plätze. Die Erde sollte möglichst mager sein und vor allem nicht zu feucht. Fällt durch die schönen Blüten und den sattgrünen Polstern auf. Wie fast alle Steinbrechgewächse ist auch diese eine echte Polsterstaude die sich kriechend ausbreitet und somit ideal in jeden Steingarten hineinpasst. Sehr gut zur Bepflanzung von Mauern, Wegrändern oder anderen steinigen Bereichen geeignet.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Kaltkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 5 - 10 cm
  • Blütezeit: Mai - Juli
  • mehrjährige Pflanze
  • bot. Name: Saxifraga granulata




  • pikiert 16.02.10 - 12 Töpfchen



    und am 30.4.10:



    _______________________________________________

    Saxifraga aizoides - Wimpersteinbrech #378

    Der Wimpersteinbrechs ist eine zierliche Polsterstaude aus der Steinbrech Familie. Diese Staude ist in Asien heimisch und bevorzugt sonnige trockenere oder steinige Plätze. Die Erde sollte möglichst mager sein und vor allem nicht zu feucht. Der Wimpersteinbrech fällt besonders durch die schönen Blüten auf die von gelborange bis orangerot variieren können !. Wie fast alle Steinbrechgewächse ist auch diese eine echte Polsterstaude die sich kriechend ausbreitet. Eine sehr schöne Staude die ideal in jeden Steingarten hineinpasst. Sehr gut zur Bepflanzung von Mauern, Wegrändern oder anderen steinigen Bereichen geeignet.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Kaltkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 10 - 15 cm
  • Blütezeit: Juni - August
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Saxifraga aizoides



  • pikiert 16.02.10 - 2 Töpfchen


    und so sehen sie am 25.4.10 aus:



    ___________________________________________

    Sedum spurium - kaukasisches Teppichfettblatt #202

    Diese schöne Polsterstaude ist im Kaukasus beheimatet, in kleineren Populationen kommt sie aber auch in Armenien und dem Nordiran vor. Wie fast alle Sedumarten bevorzugt auch dieser eher die trockenen und sehr sonnigen Zonen. Das Teppichfettblatt fällt besonders durch seine zierlichen und hübschen Sternchenblüten auf. Auch dieser Sedum zählt zu den Polsterstauden und breitet sich ausschließlich kriechend aus. An den Trieben bilden sich feine Wurzeln mit denen sich die Pflanze am Untergrund festhält. Eine sehr dankbare Polsterstaude die ideal für den Steingarten oder entlang von Steinmauern etc. geeignet ist.!

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Kühlkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 10 - 20 cm
  • Blütezeit: Juli - August
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Sedum spurium




  • pikiert am 21.03.2010 - 16 Töpfchen





    __________________________________________

    Sedum album - weißer Mauerpfeffer #113

    Der weiße Mauerpfeffers ist eine sehr hübsche Polsterstaude die in Mitteleuropa, Asien und Nordafrika beheimatet ist. Wie fast alle Sedumarten bevorzugt auch dieser trockene, oftmals sehr sonnige Zonen. Besonders auffällig ist der Kontrast zwischen seinem rotem Blattwerk und den weißen Sternchenblüten. Wie alle Sedumarten ist auch dieser eine echte Polsterstaude die sich kriechend ausbreitet. An den Trieben bilden sich feine Wurzeln mit denen sich die Pflanzen am Untergrund festhalten. Dieser Sedum verträgt auch feuchtere Böden gut und ist daher flexibel einsetzbar.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Schnellkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 10-15 cm
  • Blütezeit: Juni - August
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Sedum album



  • pikiert 20.02.10 - 36 Töpfchen à 5 - 7 Stck.

    und so sehen sie am 25.4.10 aus:





    ___________________________________________

    Sedum acre - scharfer Mauerpfeffer #271

    Der scharfe Mauerpfeffer ist eine sehr schöne heimische Wildstaude die überwiegend trockene wie Steppen o.ä. Bereiche besiedelt. Daher sollte er im Garten nicht auf zu feuchten Böden gepflegt werden. Die Pflanze verbreitet sich flächig und ist eine echte Polsterstaude. Besonders hübsch sind die schön geformten goldgelben Sternchenblüten. Der Mauerpfeffer zählt zu den wintergrünen Pflanzen.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Schnellkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 15 - 20 cm
  • Blütezeit: Juni - August
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Sedum acre

    Neben Sedum album und Sedum sexangulare einzige Raupenfutterpflanze für den Apollofalter ( Parnissius apollo)




  • pikiert 8.2.10 - 16 Töpfchen



    uns so sehen sie am 25.4.10 aus:



    ___________________________________________

    Primula veris - Apotheker Schlüsselblume #375


    Die Apothekerschlüsselblume wurde um 1500 aus Osteuropa eingeführt und ist seit langem als Medizinalpflanze bekannt. Auffällig sind die hübschen Sternchenblüten die im Farbspiel sehr stark variieren, von weiß bis cremefarben und von rosarot bis tiefrot reicht das Spektrum. Die Sterndolde ist ideal für die Bepflanzung vor Gehölzen geeignet. Leider gibt es nur noch geringe Wildbestände von dieser Staude, wie fast alle Wildstauden wurde auch sie durch "kulturbedingte Bereinigungen" fast überall entfernt. Die Gartensterndolde zählt zu den besonders wertvollen Stauden und ist auf der roten Liste als besonders gefährdet eingestuft. Wird gerne von Wildbienen angeflogen und dient denen als wichtige Nahrungsgrundlage.

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Kaltkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 20 - 30 cm
  • Blütezeit: Mai - Juni
  • mehrjährige Staude
  • bot. Name: Primula veris


  • pikiert am 21.03.21010 - 9 Töpfchen

    am 25.4.10:



    ____________________________________________
    Die Federnelke bewohnt den gesamten Mittel und südeuroppäischen Raum bis hin zum Kaukasus. Ideal ist eine sonnige Stelle im Garten auf eher trockenen Böden, nasse Plätze werden nicht empfohlen ! Die Federnelke ist sehr robust und kommt selbst mit den kärglichsten Bedingungen klar. !

    SONSTIGE PFLANZEN INFOS
  • USDA Zone: 3
  • Schnellkeimer (siehe Staudentips)
  • Wuchshöhe: 20 - 25 cm
  • Blütezeit: Juni - August
  • mehrjährige Staude



  • pikiert am 21.03.2010 - 32 Töpfchen

    am 25.4.10:


    ____________________________________________

    Keine Kommentare: