23. Januar 2011

Perdrix - Rebhuhn

Der Sohn der Nachbarin ist Jäger und so konnten wir, Dank ihm, zu Weihnachten Rebhuhn schlemmen.



Hat besser geschmeckt als es aussieht. 

Rezept:


Zutaten:

2 Rebhühner
150 g  Schalotten
3 Eßlöffel Olivenöl
je 2 Eßlöffel fein geschnittene Karrotten, Lauch und Sellerie
2 Eßlöffel Steinpilze, frische oder eingeweichte getrocknete
1 Eßlöffel Tomatenmark
250 ml Geflügelbrühe
200 ml Rotwein
3 Rispen Thymian
Salz, Pfeffer
Nach Belieben, ein bißchen Cognac zum Verfeinern der Soße

Zubereitung:

Salzen, Pfeffern, Schalotten fein schneiden
1 Eßlöffel Olivenöl im Bratentopf erhitzen, Rebhühner von beiden Seiten anbraten, Hühner auf die Seite stellen.
 2 Eßlöffel Olivenöl im gleichen Topf erhitzen, Gemüse anbraten, Tomatenmark zugeben, 5 Minuten unter Umrühren braten lassen.
Rebhühner, Brühe, Rotwein und Thymian zugeben und für 35 Minuten bei 175° in den Backofen geben.
Hühner herausnehmen und warmhalten. Soße würzen.


Keine Kommentare: