10. März 2011

Cistus corbariensis - Ciste - Zistrosen

Er ist eine Kreuzung von C. populifolius x C. salvifolius.

Die Blüten sind reinweiß mit dem typischen Büschel gelber Staubfäden in der Mitte. Die Blätter sind etwa doppelt so lang wie breit und strukturreich bis rauh. Der Wuchs ist vieltriebig und dicht. Er duftet wunderbar würzig-herb. Die Blüten sehen aus wie Wildrosenblüten.

Ich habe einen Strauch bei Jardiland gekauft und etwa 6 Stück erfolgreich durch Steckling vermehrt. Er soll die zweite Ebene unter den Großsträuchern Photinia und dem Oleander "Souvenir de Michel" im Südgarten bilden.


Keine Kommentare: