3. März 2011

Foeniculum vulgare "Rubrum" - fenouil - Fenchel

Mit dem Bronzefenchel existiert eine attraktive rotlaubige Variante. Bis zu zwei Meter hoch werden die kräftigen Stängel. In Kontrast dazu steht das filigrane, fein zerteilte federartige Laub. Ich habe die Stauden in 2010 ausgesät und verpflanzt in den Südgarten. Dieses Jahr freue ich mich auf die gelben Doldenblüten.

Die Sprosse des Frühjahrs kann man wie Gemüsefenchel verwenden. Junge Blätter erntet man während der ganzen Saison. Die halbmond-ähnlichen Samen reifen ab September.

Die Samen nehme ich zum Brotbacken. Aber auch Tee gegen Husten und Blähungen ist gefragt.

Juni 2011


gesammelte Samen Oktober 2011

Keine Kommentare: