28. März 2011

Jedem seine Gartenfreude

Otilea nimmt ein Erdbad und streckt ihren rasierten Bauch der Sonne entgegen.





und ich freue mich riesig, dass ich rosa Duftveilchen und ein duftendes Viola alba gefunden habe.



Reingefallen bin ich auch:
Wie schön, eine rosfarbene, winterharte Fuchsie für das Schattenbeet. Aber Fuchsia ist die französische Bezeichnung und mit den Fuchsien, die ich im Kopf hatte, hat diese Pflanze nichts zu tun. Phygelius aequalis ist ein immergrüner Halbstrauch, der direkte Sonne liebt. Jetzt weiß ich nicht wohin damit.

Ich freue mich, dass es so angenehm warm ist

und ich erfreue mich an dem frischen Kiwi-Grün:




und an dem winzigen Saxifraga arendsii Blütchen. Ich habe sie im vergangenen Jahr ausgesät und eine große Gruppe gepflanzt, damit sie mal einen Teppich ergeben:




...auf die Clematis montana Blüten



...über die gefüllten weißen Tulpia mondial




...und jeden Tag über Neuentdeckungen. Frühling ist die schönste Jahreszeit!

obwohl.....
Sommer




Herbst 
  
und Winter

auch ihren Reiz haben.

1 Kommentar:

schweizergarten hat gesagt…

*grins* unsere Zoé ist genauso "unten ohne" wie Otilea....
LG Carmen