19. April 2011

Myosotis - oreille-de-souris - Vergissmeinnicht

Das Vergissmeinnicht ist uns mit seinen hellblauen, kleinen Blüten aus vielen Gärten wohlbekannt. Besonders in grösseren Gruppen wirkt es wie eine freundliche, helle Wolke.

Wir haben von Sohn und Schwiegertochter in spe zu einem Abschied ein Tütchen Vergißmeinnicht geschenkt bekommen. Eine nette Geste, die mich nun jedes Jahr erinnert und erfreut.

13.4.2011

13.4.2011


Erstaunlicherweise wird das Vergissmeinnicht kaum als Heilpflanze eingesetzt. Das Vergissmeinnicht gehört wohl nicht zu den wirksamsten Heilpflanzen, aber eine so starke Ignorierung von seiten der Heilpflanzenkunde hat das Vergissmeinnicht eigentlich nicht verdient.
Es soll nämlich entzündungshemmend, zusammenziehend, beruhigend und stärkend wirken und könnte so vielen Einsatzzwecken dienen, wenn keine stärkeren Heilpflanzen zur Hand sind.
In der Homöopathie wird das Acker-Vergissmeinnicht hin und wieder gegen Erkrankungen des Lymphsystems eingesetzt.

Keine Kommentare: