16. Mai 2011

Insektenhotel und Rosenbeschriftung

Wir haben "zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen".

Kleine Blumentöpfchen wurden mit den Rosen-Namen beschriftet, mit Stroh ausgestopft und auf kleine Bambusstöcke gesteckt. Das Stroh wird zurückgehalten von einem großen Nagel, der mittels Draht quer vor dem Stroh liegt. Der Draht ist nach oben durch das Topfloch gezogen und am Stamm festgedreht.







Kommentare:

Elke hat gesagt…

Liebe Sigrid!
Das ist ja eine super Idee - praktisch, schön und gleichzeitig werden dir die Ohrenkneifer die Läuse von den Rosen halten, genial!
VG
Elke

llewella hat gesagt…

Die Idee finde ich auch ganz prima. Ich hätte sogar alle Zutaten im Haus, inclusive des Strohs, das ich einfach nur bei den Pferden klauen müßte.

Danke für den Tip!