18. Mai 2011

Rumex sanguineus - Oseille rouge - Blut-Ampfer

Der Blutampfer hat auffallend rote Adern in den grünen Blättern und wird daher auch oft als Zierpflanze kultiviert.

Die Blätter sind nicht nur schön anzusehen, sondern werden auch als Salatbeigabe in einer blutreinigenden Frühjahrskur genutzt.
Die Blätter des Blutampfers sind spürbar milder als die des Sauerampfers und werden auch viel besser vertragen.

Im Sanspareil-Garten wächst er zusammen mit dem Wiesen-Sauerampfer, nicht im Kräuter- sondern im Schattenbeet. Es ist im sonst zu trocken.

Keine Kommentare: