6. Juni 2011

EHEC - Epidemie der Kunstfehler

Bevor ich in den Nachrichten hörte, dass Sprossen verdächtigt werden, habe ich diesen Artikel gelesen, den ich zuerst für überspannt hielt, jetzt aber für weit weniger abwegig halte.
Es geht nur um Gewinne, wenn da ein Teil der Menschheit draufgeht, ist das anscheinend zu verschmerzen - wir sind ja sowieso zu viele. Zum Heulen!


Kommentare:

schweizergarten hat gesagt…

Guter Bericht!
Impfkritisch bin ich schon lange - Die Pharma hockt schon lange in allen Gremien der WHO. Ich glaube nichts mehr!
Vermutlich wurde der EHEC Erreger im Labor manipuliert und bewusst freigelassen um ihn auf seine Tauglichkeit als Biowaffe zu "testen". ;-)
LG Carmen

Clara hat gesagt…

Daß eine Gesundheitsbehörde rät, weniger rohes Gemüse zu essen, finde ich ebenfalls unglaublich!

Ich habe den Artikel kopiert und werde ihn im Gepäck haben, wenn ich demnächst nach Deutschland reise.

Liebe Grüße,

Clara