22. Juli 2011

Seseli gummiferum - grauer Bergfenchel

Ein beeindruckender Bergfenchel, der einen ganz außergewöhnlichen Blickfang als Solitär bildet. Die eher kurzlebige Staude ist gedrungen und kompakt mit fast schon sukkulenter Wirkung. Sie versamt am zusagenden Standort willig. Kurze, feine, fiederförmige blaugrüne Blättchen zieren den auffallend dicken Stängel. Die großen, dicht und kompakt wirkenden  Blütendolden verleihen der Pflanze einen außergewöhnlichen Reiz. Nach der Blüte einziehend.
Liebt warmen sonnigen Standort, gerne am Fuß von Mauern mit durchlässigem, steinigem Boden. 
Er ist sowohl als Blattschmuck-, als auch als Blütenstaude etwas ganz Besonderes.
Die Gattung Seseli gehört zu den Doldengewächsen. Die meisten Arten dieser Gattung sind in der freien Natur nur auf sehr begrenztem Raum vorzufinden. Seseli gummiferum wächst fast ausschließlich in der Ägäis, auf der Insel Krim und im Taurus-Gebirge.

Im Sanspareil-Garten wächst sie im Olivenkreis.

Juni 2011


Juli 2011



Juli 2011

Juli 2011

Juli 2011

1 Kommentar:

Giga hat gesagt…

Podobają mi się i mogłyby rosnąć w moim ogródku. Pozdrawiam