10. August 2011

Jauchen & Co - Urtica urens - Brennesseln

Eine Standard-Jauche, die im Sanspareil-Garten immer vorhanden ist.


Ich setze sie an in Plastikboxen und fülle sie, wenn sie fertig ist, in Kanister um.



Brennesseln Urtica urens:  
1.000 g (frisch)/150 g (getrocknet)/10 l Wasser, 1 : 10. 

Ich finde hier keine Brennesselpflanzen. Ich bestelle sie getrocknet bei einer Pferdebedarfsfirma. Das ist das preisgünstigste das ich gefunden habe.


Ich verwende die Jauche zur Wachstumsförderung, Stärkung und Düngung, z.B. bei allen Gemüsepflanzen (besonders Gurken, Kohl, Porree, Tomaten und Zucchini, jedoch nicht für Bohnen, Erbsen, Knoblauch und Zwiebeln), Obst und Blumen.

Wikipedia informiert

Keine Kommentare: