5. November 2011

Halloween - Kürbissuppe scharf

Auch in Frankreich wird Halloween begangen.




Wir würdigten den Tag mit der Herstellung einer Kürbissuppe nach einem Rezept von
"Unser liebevoller Haus- und Gartenblog"


Rezept für die Kürbissuppe:

1 Kürbis (nach Wahl, ich bevorzuge Hokaido) diesen kleinschnibbeln 

1 Stück Ingwer je nach Topfgröße ich mache das alles immer nach Gefühl ca. Haselnussgroß
3-6 große Kartoffeln schälen und kleinschnibbeln
1 Bund Karotten schälen und kleinschnibbeln
2 große Zwiebeln schälen und kleinschnibbeln

Einen großen Topf mit Gemüsebrühe aufsetzen und alles im Topf kochen.
Wenn das Gemüse weich genug ist wird alles püriert (ich mache das in einem großen Mixer)
Damit es evtl. etwas cremiger wird und nicht zu dick, kann man es mit Milch verdünnen.

Danach mit Pfeffer, Salz, Curry, Paprika und wie immer bei mir mit Maggi würzen :-) Jeder darf nach Geschmack wie er möchte würzen. Wichtig immer abschmecken.

Am zweiten Tag schmeckt die Suppe noch besser. Gerne darf wer kein Veggi ist eine Scheibe Bacon anbraten und auf die Suppe geben.

Ich habe noch eine getrocknete Chilischote mit dazu getan und anstatt Gemüsebrühe habe ich nur mit Wasser aufgegossen, dafür Liebstöckel beigegeben.

Es hat Klasse geschmeckt. Ich habe davon noch 4 Gläser konserviert.

Kürbissuppe November 2011


Keine Kommentare: